ß #3: Der Inhalt der Wahlausgabe

ß - Ausgabe 3.2011

Die aktuelle Ausgabe, die am 2. September 2011 erscheint, beschäftigt sich im Schwerpunkt mit den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung 2011. Was wollen die Parteien? Gibt es schon Wahlprognosen? Welche Chancen haben die Rechtspopulisten? Eine Erstwählerin kommt zu Wort, die U18-Wahlen sind ein Thema. ß wagt den Wahlprogramm-Check. Neben den Beiträgen zur …

Mehr lesen

Die Bezirkswahlprogramme im Vergleich (1): Drum prüfe, wer sich fünf Jahr’ bindet

Wahlkampf 2011 – Schloßstraße (© Boris Buchholz)

Was wollen die Parteien im Bezirk erreichen? Was kommt in den nächsten fünf Jahren auf die Bürgerinnen und Bürger zu? Wie wird Missständen begegnet? ß stellt die Positionen der Parteien zu ausgewählten Themenbereichen vor. Es sind nur Auszüge – wer es genau und wer mehr wissen möchte, kommt um die …

Mehr lesen

Die Bezirkswahlprogramme im Vergleich (2): Senioren

Wahlkampf 2011 – Mexikoplatz (© Boris Buchholz)

BVV-Wahl 2011 Vergleich der Bezirkswahlprogramme für Steglitz-Zehlendorf (Teil 2): Senioren Das wollen die Parteien:   CDU die sieben kommunalen Seniorenfreizeitstätten erhalten allein im Sozialbereich soll die Zahl der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer um 250 auf 750 anwachsen Wohnungsbaugesellschaften sollen für unterstützende Maßnahmen von seniorengerechten Wohnen gewonnen werden   SPD Zeitgemäßer …

Mehr lesen

Die Bezirkswahlprogramme im Vergleich (3): Jugend

Wahlkampf 2011 – Unter den Eichen (© Boris Buchholz)

BVV-Wahlen 2011  Vergleich der Bezirkswahlprogramme für Steglitz-Zehlendorf (Teil 3): Jugend Das wollen die Parteien:   SPD “Wir werden zudem einen eigenständigen Anteil an öffentlichen Jugendfreizeiteinrichtungen erhalten.” Für Prävention zehn Prozent der Gesamtausgaben der Jugendhilfe Schaffung eines selbstverwalteten Jugendzentrums Einführung des Jugendhaushalts   CDU “sinnvolle Jugendprojekte” sollen erhalten und gefördert werden Kein …

Mehr lesen

Die Bezirkswahlprogramme im Vergleich (4): Sport

Wahlkampf 2011 – Breisgauer Straße (© Boris Buchholz)

BVV-Wahl 2011 Vergleich der Bezirkswahlprogramme für Steglitz-Zehlendorf (Teil 4): Sport Das wollen die Parteien: CDU Sportvereine dürfen bei der Hallenvergabe nicht dem nichtorganisierten Sport gleichgestellt werden   SPD Sportvereine und Freizeitsport sollen gleichermaßen gefördert werden   GRÜNE “Sportliche BürgerInnen sollen gleichberechtigt Zugang zu Sportplätzen” erhalten Stärkung des Frauen- und Mädchensports

Kommentar zum Forschungsreaktor in Wannsee: Erklärungsnot

Forschungsreaktor in Wannsee – Neutronenleiterhalle (© Boris Buchholz)

:: »Über Generationen« wäre Berlin kontaminiert, das Olympiastadion ebenso wie der Kurfürstendamm oder der Bundestag. So skizzierte ein reißerischer Bericht des rbb-Magazins »Kontraste« kürzlich die Auswirkungen eines GAUs im Forschungsreaktor in Wannsee. Senat und Experten weisen die geschilderte Dimension des Unfallszenarios und angebliche Sicherheitsmängel im Reaktor energisch zurück. Der kleine 10-Megawatt-Kernreaktor …

Mehr lesen

ß, 2/2011: Editorial zum Diskussionsniveau in der BVV

ß - Ausgabe 2.2011

Liebe Steglitzerinnen und Steglitzer, liebe Zehlendorferinnen und Zehlendorfer, die parlamentarische Top-Position hat in Deutschland sicherlich der Bundestag inne, dann folgt aus Berliner Sicht das Abgeordnetenhaus. Und an dritter Stelle steht das Bezirksparlament, die Bezirksverordnetenversammlung. Welches Diskussionsniveau dürfen wir vom Drittplatzierten erwarten? Da wird einer Stadträtin mit freudvoller Verachtung vorgeworfen, sie …

Mehr lesen

Sanierung des Rathaus Zehlendorf zum Null-Emissionen-Gebäude: SARAZENU ist tot

Rathaus Zehlendorf, Bauteil E (© Boris Buchholz)

      Bis November letzten Jahres war die Sanierung des Rathaus Zehlendorf zum ökologischsten Verwaltungsgebäude Europas ein Vorzeigeprojekt im Berliner Südwesten. Nach einem immensen Anstieg der Kosten ist das Vorhaben nicht mehr umsetzbar. :: Als im März 2009 das Projekt SARAZENU, Sanierung des Rathaus Zehlendorf auf CO2-Neutralität, zum ersten …

Mehr lesen

SARAZENU – Wie ein ökologischer Leuchtturm immer teurer wurde

Rathaus Zehlendorf, Bauteil A (© Boris Buchholz)

:: Das Konzept, das 2009 dem Bezirksparlament präsentiert wurde, ging von Kosten von zwölf Millionen Euro aus. Allerdings waren in dieser Summe Aufwendungen, die durch Auflagen des Denkmalschutzes für den ältesten Teil des Rathauses entstünden, noch nicht berücksichtigt. Das externe Projektbüro rechnete diese Kosten hinzu und kam auf 14,6 Millionen …

Mehr lesen